Der österreichische Hersteller Federleicht baut seit 2013 die leichtesten Mountainbikes für Kinder und Jugendliche. Das 20 Zoll Bike, welches bereits für Kinder ab einer Körpergröße von 95 cm passt, wiegt gerade einmal 6 kg! Neben dem Rahmen entwickelt und produziert der Hersteller auch eigene Komponenten wie Kurbelgarnituren, Sättel und Rahmen selbst.
Federleicht bietet als einziger Hersteller Kurbelgarnituren von 120 mm bis 160 mm in 10 mm Abstufung an. Die Komponenten wie zum Beispiel die leichteste Kinderkurbel der Welt, können für Bastler auch einzeln bestellt werden.

Das gesamte Federleicht Team hat langjährige Wettbewerbserfahrung. Die Kinder des Eigentümers Alexander Friedl fahren an der österreichischen Spitze und Alexander selbst profitiert aus seiner früheren Erfahrung als Entwicklungsleiter in der Automobilindustrie. Die Federleicht Bikes werden auch höchst erfolgreich im Rad-Rennsport eingesetzt.

Federleicht 20 Zoll

Gewicht: 6 kg
Körpergröße: ab 95 cm

Die tiefen Tretlager ermöglichen es schon Kindern ab 95 cm Körpergröße in die Welt des Mountainbikens einzusteigen. Mit Komponenten von Shimano und KCNC ausgestattet steht Ihrem Kind nichts mehr im Wege. Ausgestattet mit einem Echtleder-Sattel aus Carbon und den leichtesten Laufrädern die es am Markt gibt, kann Ihr Kind zum echten Profi werden.

Federleicht 24er Disc

Gewicht: 6,6 kg
Körpergröße: ab 110 cm

Die hydraulischen Scheibenbremsen sorgen für eine optimale Bremsleistung bei jedem Wetter. Auf Wunsch hin kann Ihr Bike auch mit einer individuellen Pulverbeschichtung versehen werden.

Federleicht 26er

Gewicht: 7,95 kg
Körpergröße: ab 120 cm

Die von Federleicht optimierte TS8R Federgabel von Magura verspricht ein perfektes Ansprechverhalten.

Federleicht 26er Trail

Gewicht: 8,9 kg
Körpergröße: ab 125 cm

Federleicht 27,5er

Gewicht: 8,3 kg
Körpergröße: ab 135 cm

Federleicht Kindermountainbikes entsprechen nach dem internationalen Standards ASTM F2043-13 einem Mountainbike der der Kategorie 3. Fahrräder dieser Kategorie können auch auf rauen Trails, in rauem Gelände und auf schwierigen Strecken, die eine gute Fahrtechnik erfordern, eingesetzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.